Jetzt bei uns gegen Grippe impfen lassen!

Ab Oktober können Sie sich bei uns in der Apotheke gegen Grippe (Influenza) impfen lassen.

Im europäischen Vergleich liegt die Impfquote gegen die Influenza in Deutschland im unteren Bereich. In vielen anderen europäischen Ländern, wie z.B. Frankreich oder Dänemark, ist es schon länger gängige Praxis: ein*e besonders geschulte*r Apotheker*In verabreicht die Grippeschutzimpfung. Diese Länder konnten zeigen, dass die Impfquote auf die Gesamtbevölkerung gesehen, gestiegen ist! Eine gute Impfquote ist wichtig, denn jedes Jahr (vor Corona) sterben auch in Deutschland ca. 25.000 Menschen an oder mit der Influenza.

Als aktive Apotheke richten wir uns insbesondere an Menschen, die nicht regelmäßig zum Arzt gehen, keinen Hausarzt haben oder sich außerhalb der ärztlichen Sprechstunden impfen lassen möchten.

Die STIKO empfiehlt die Impfung gegen Influenza insbesondere für folgende Personen:

  •  Personen ab 60 Jahre
  •  Personen mit erhöhter gesundheitlicher Gefährdung aufgrund eines Grundleidens/chronischer Erkrankung (z.B. Asthma, Diabetes, COPD etc.)
  •  Bewohner von Alten- und Pflegeheimen
  •  medizinisches Personal
  •  Personen in Einrichtungen mit umfangreichem Publikumsverkehr
  •  Schwangere
  •  Kontaktpersonen von Risikogruppen (z.B. pflegebedürftige Personen)

 

Durch die Impfung kann das Risiko, an einer Grippe zu erkranken, etwa halbiert werden. Selbst wenn Sie erkranken sollten, profitieren Sie von einem deutlich milderen Krankheitsverlauf. Der Impfschutz ist ein halbes Jahr gegeben. Daher ist es besonders ratsam, sich im Oktober/November impfen zu lassen, da es normalerweise im Januar/Februar zu einer Grippewelle kommt.

Vor einer Impfung führen wir selbstverständlich ein ausführliches Aufklärungs- und Beratungsgespräch mit Ihnen.
 

Weitere Themen