Velgastin Blähungen Suspension

30 ml
5,11 €
  • 170,33 € pro 1 l
  • auf Lager
  • Beschreibung

Anwendungshinweise

  • Bitte schütteln Sie die Flasche vor Gebrauch. Zum Tropfen wird die Flasche auf den Kopf gedreht und senkrecht gehalten. Tropfen Sie die Tropfen auf einen Tee- oder Esslöffel. Für Säuglinge können die Tropfen direkt in die Flaschennahrung gegeben werden.
  • Die Tropfen werden zu oder nach den Mahlzeiten, bei Bedarf auch vor dem Schlafengehen eingenommen.

Dosierung

  • Nehmen Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
    • Bei gasbedingten Magen-Darm-Beschwerden:
      • Alter bzw. (Körpergewicht): Säuglinge (ca. 4 bis 10 kg)
        • Einzeldosis: 22 Tropfen (entspr. 1 ml)
        • Tagesgesamtdosis: 22 Tropfen
      • Alter bzw. (Körpergewicht): Kinder ab 1 bis unter 6 Jahre (ca. 8 bis 19 kg)
        • Einzeldosis: 22 Tropfen (entspr. 1 ml)
        • Tagesgesamtdosis: bis 5-mal täglich 22 Tropfen
      • Alter bzw. (Körpergewicht): Kinder ab 6 bis unter 14 Jahre (ca. 20 bis 50 kg)
        • Einzeldosis: 22 bis 44 Tropfen (entspr. 1 - 2 ml)
        • Tagesgesamtdosis: bis 5-mal täglich 22 bis 44 Tropfen
      • Alter bzw. (Körpergewicht): Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene
        • Einzeldosis: 44 Tropfen (entspr. 2 ml)
        • Tagesgesamtdosis: bis 5-mal täglich 44 Tropfen
      • Umrechnungsfaktoren: 1 ml = 22 Tropfen = 41,2 mg Simeticon
    • Dosierung zur Vorbereitung bildgebender Untersuchungen:
      • Am Tag vor der Untersuchung 3-mal 44 Tropfen (bzw. 3-mal 2 ml).
      • Am Morgen des Untersuchungstages 2-mal 44 Tropfen (bzw. 2-mal 2 ml), sofern vom Arzt nicht anders verordnet.
    • Dosierung als Zusatz zu Kontrastmittelsuspensionen
      • 4 bis 8 ml auf 1 Liter Kontrastmittelsuspension zur Doppelkontrastdarstellung (88 bis 176 Tropfen; gegebenenfalls geeignete Abmessvorrichtung verwenden, z. B. eine Einmalspritze).
    • Die Anwendung ist auch nach Operationen möglich.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Dauer der Anwendung richtet sich nach dem Verlauf der Beschwerden.
    • Das Arzneimittel kann, falls erforderlich, auch über längere Zeit eingenommen werden.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben als Sie sollten
    • Der Wirkstoff des Arzneimittels bringt den Schaum im Magen-Darm-Kanal auf rein physikalischem Wege zur Auflösung und ist chemisch und biologisch vollkommen unwirksam. Deshalb ist eine Vergiftung praktisch ausgeschlossen. Auch große Mengen werden problemlos vertragen.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

  • Wenn Sie die Einnahme abbrechen
    • In diesem Fall können Ihre Beschwerden wieder auftreten.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Indikation

  • Das Arzneimittel ist ein Entschäumer: der enthaltene Wirkstoff bewirkt das Zerplatzen von Gasblasen im Magen-Darm-Trakt.
  • Das Präparat wird angewendet
    • zur symptomatischen Behandlung gasbedingter Magen-Darm-Beschwerden, z. B. Blähungen (Meteorismus) und Völlegefühl,
    • zur Vorbereitung von Untersuchungen im Bauchbereich, wie z. B. Röntgen und Sonographie.

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Simeticon oder einen der sonstigen Bestandteile sind.

Nebenwirkungen

  • Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Anwendung dieses Arzneimittels wurden bisher nicht beobachtet.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

Warnhinweise

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
    • Dieses Arzneimittel hat keinen Einfluss auf die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen.

bei Schwangerschaft

  • Es bestehen keine Bedenken gegen die Einnahme während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Wechselwirkungen

  • Bei Einnahme mit anderen Arzneimitteln:
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen / anwenden bzw. vor kurzem eingenommen / angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
    • Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bislang nicht bekannt.

Wirkstoff(e)

Dimeticon
Silicium dioxid
Simeticon

Hilfsstoff(e)

Saccharin, Natriumsalz
PEG-25 glyceroltrioleat
Citronensäure, wasserfrei
Macrogol 6000
Hyetellose
Aluminium Magnesium silicat
Wasser, gereinigt

AVP: Üblicher Apothekenverkaufspreis, berechnet nach der Arzneimittelpreisverordnung. UVP: Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Preise inkl. MwSt. Rabattierte Produkte sind unter Umständen nicht mit Kundenkartenrabatten kombinierbar. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen und solange der Vorrat reicht. Irrtümer vorbehalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Weitere Produkte

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5